Spezielle ambulante Pflege

  • Portversorgung/ Enterale- Parenterale Ernährung
  • Versorgung von Drainagen (z.B. Pleurx), 
  • Injektionen s.c./ i.m./ i.v., 
  • Postoperative Nachkontrollen in der Häuslichkeit
  • Pflege und Wechsel Tracheostoma
  • Wundversorgung durch Fachschwestern
  • Überprüfung, Kontrolle Beatmungsgeräte
  • sonstige Leistungen nach SGB V